Best Practice

Anika Müller: Mit stilsicherer Homepage im Internet punkten

Architektin Anika Müller baut nicht nur Häuser. Mit dem Telekom Homepage-Designer hat sie auch ihren Webauftritt errichtet.
08.04.2019
anika müller haus
Architektin Anika Müller nutzt Werkzeuge der Telekom für ihre Website. Copyright: 2018 Anika Müller

Egal, ob ehemaliges Melkerhaus, Bruchsteingebäude von 1855 oder unscheinbare Immobilie aus den 1960er Jahren – die Gelsenkirchener Architektin Anika Müller verwandelt Altbauten in moderne Wohnhäuser. Mit ihrem 2013 gegründeten Architekturbüro hat sie sich auf das Sanieren und Modernisieren von Bestandsimmobilien spezialisiert. „Der Umbau alter Gebäude ist ein sehr vielfältiges, umfassendes und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit zunehmender Bedeutung“, sagt sie. Schließlich gelte es, ganz verschiedene Aspekte unter ein Dach zu bekommen. Einerseits sollen das Besondere und die Qualität der vorhandenen Bausubstanz erhalten bleiben, andererseits Erwartungen an modernes Wohnen erfüllt werden. Wie die Häuser, die Anika Müller saniert, muss auch ihre Website mit der Zeit gehen. Deshalb nutzt die Architektin den Homepage-Designer der Telekom. Er hält sämtliche Werkzeuge bereit, um eine professionelle und zeitgemäße Homepage zu erstellen und zu betreiben – und zwar in Eigenregie.

Benutzerfreundliches Baukastenprinzip

„Dass ich eine individuelle, lebendige und professionelle Homepage brauche um erfolgreich zu sein, war mir von Anfang an bewusst“, sagt Anika Müller. Empfehlungen und Kontakte allein reichen auf Dauer nicht aus, damit ihr Architekturbüro floriert. Zumal sich viele Bauherren inzwischen online informieren. Das Projekt Webseite aus den Händen geben wollte die erfolgreiche Architektin allerdings nicht, obschon sie selbst keine Programmierkenntnisse besitzt. „Ich wollte nicht für viel Geld eine Agentur beauftragen, nur um dann später keine Möglichkeit zu haben, selbst einzugreifen“, sagt sie. Stattdessen nutzt sie seit der Gründung ihres Architekturbüros die Homepage-Lösungen der Telekom. Damit gestaltet und pflegt sie ihre Homepage www.anika-mueller.eu. Und zwar wann und wie sie will. „Das System funktioniert nach dem Baukastenprinzip, ist selbsterklärend und nimmt dadurch nicht viel Zeit in Anspruch“, sagt sie. Ein großer Vorteil, findet die Architektin. Schließlich weiß Anika Müller, dass es nicht damit getan ist, eine Webseite zu erstellen: „Die Homepage muss regelmäßig neue Inhalte bekommen, sonst denken die Besucher, das Geschäft läuft nicht“, so Müller.

Kundensteckbrief

Name: AM – Architekturbüro Anika Müller
Gründung: 2013
Hauptsitz: Gelsenkirchen
Mitarbeiter: 1

Stilsicher im Responsive Design

Vor kurzer Zeit hat die Gelsenkirchenerin ihre Website sogar komplett überarbeitet. Der Homepage-Designer der Telekom bietet dazu eine Vielzahl moderner und hochwertiger Gestaltungsmöglichkeiten. Die Architektin wählte ein für ihre Branche typisches, schlichtes Responsive Design. Das heißt: Die Seiten passen sich automatisch an das Endgerät an, auf dem sie aufgerufen werden. „Die schönste digitale Visitenkarte bringt nichts, wenn sie auf dem Smartphone nicht lesbar ist“, sagt Anika Müller. Und wenn niemand sie findet. Deshalb hat die Unternehmerin Schlagworte wie „Altbau“, „Umbau“ und „Architekturbüro“ unsichtbar hinterlegt, sichtbare Texte ebenfalls mit der notwendigen Keyword-Dichte ausgestattet und so die Homepage für Suchmaschinen optimiert.

Prall gefüllter Telekom Homepage-Baukasten:

  • Einrichtungsassistent mit modernen Branchenvorlagen
  • Umfangreiche Auswahl an Design-Vorlagen für jedes Projekt
  • Alle Vorlagen sind automatisch auch für mobile Endgeräte optimiert
  • Mobiler Editor zum Bearbeiten Ihrer Webseite von unterwegs
  • Dashboard mit Website-Statistiken auf einen Blick
  • Zahlreiche Bildergalerien, Social-Media- und Business-Widgets sowie vorgefertigte Formulare für Ihr Geschäft
  • Inhalte bestehender Websites lassen sich einfach importieren

Erfolg spricht sich rum

Da Anika Müller Baufortschritte häufig auf ihrer Homepage dokumentiert, legt sie zudem besonderes Augenmerk auf die Darstellung von Bildern. Diese lassen sich mithilfe des Telekom Homepage-Designers einfach und professionell integrieren und – dank einer Vorschaufunktion – auch ansprechend groß darstellen. Darüber hinaus hinterlegt Anika Müller mithilfe sogenannter Widgets zu jedem Projekt umfassende Hintergrundinformation, ohne die Webseite zu überladen. Das kommt an: Etliche Kunden zeigen Freunden ihr aktuelles Projekt auf dem Internetauftritt der Architektin. Ein echter Mehrwert – und beste Empfehlung für zukünftige Auftraggeber.

foto anika müller
„Das System funktioniert nach dem Baukastenprinzip, ist selbsterklärend und nimmt dadurch nicht viel Zeit in Anspruch“, sagt Anika Müller über die Homepage-Lösung der Telekom. Copyright: 2018 Anika Müller

DEUTSCHE TELEKOM UND AM – ARCHITEKTURBÜRO ANIKA MÜLLER

Die Aufgabe: Eine eigene Website ist für Architektin Anika Müller ein Muss. Empfehlungen und Kontakte allein reichen auf Dauer nicht aus, damit ihr Architekturbüro floriert. Denn viele Bauherren informieren sich inzwischen online. Die Unternehmerin will jedoch keine teure Agentur mit der Pflege ihrer eigenen Homepage beauftragen.

Die Lösung: Referenzkundin Anika Müller setzt auf den Homepage-Designer der Telekom. Er funktioniert nach dem Baukastenprinzip und bietet trotzdem so viele Gestaltungsmöglichkeiten, dass die Architektin ihrer Website einen unverwechselbaren individuellen Stil geben kann.

Die Vorteile: Spezielle Vorkenntnisse braucht die Gelsenkirchener Architektin nicht. Denn mit dem benutzerfreundlichen Tool der Telekom können auch Laien Rubriken und Seiten Schritt für Schritt erstellen und füllen. Zudem behält Annika Müller so jederzeit alle Fäden in der Hand, Abstimmungsaufwand und Kosten bleiben gering.